Endlich am Nordkap

 

Tagesetappe: Nordkap - Nordkap

 

Heute geht es final ans Nordkap. Das Touri-Nordkap. Glücklicherweise waren wir schon vor der Öffnungszeit da, und konnten uns somit den Eintritt von 27 Euro pro Person sparen. Wobei alle, die mit dem Rad oder zu Fuß kommen, auch umsonst reinkommen. Also muss ich schon mal kein schlechtes Gewissen haben. Die Besucherplattform ist rund um die Uhr begehbar. Es gibt keine Schranke, nur ein unbesetztes Kassenhäuschen außerhalb der Öffnungszeiten. 

In den Nordkap-Hallen findet man noch ein Museum über die Entdeckung des Nordkaps und dessen Geschichte. Die Ausstellung ist nicht der wahre Brüller, aber einmal durchlaufen und sich ein bisschen informieren lohnt sich auf jeden Fall. 

Das eigentliche Ziel der Begierde ist dann doch eher die Weltkugel, die auf einem Podest an der Klippe thront. 

 

Den heutigen und den nächsten Tag beschließen wir an Ort und Stelle zu bleiben, um die Nordlichter in der Nacht hoffentlich zu sehen. Doch daraus wurde leider nichts. Dennoch waren diese beiden Tage für mich wie eine Tankstelle, ich konnte meine Reserven mal wieder richtig auftanken. Bei viel Gelächter, Gemeinschaft und Brettspielen, gingen diese Tage wie im Flug vorbei.