Es kann weiter gehen

Bei schönstem Wetter helfe ich heute Peter ein wenig im Garten aus, Brennholz schichten und Fließen schneiden. 

Gestern Abend ist noch eine Tante von Peter vorbei gekommen, und wir haben uns gemeinsam Bilder meiner Reise angeschaut. Wie lange manches für mich schon her ist und irgendwie in weiter Vergangenheit scheint. 

 

Gegen Mittag, der entscheidende Anruf. Die Teile sind angekommen, das Fahrrad ist fast fertig. Was für eine Erleichterung. Ohne weiteres geht es mit dem Bus zurück nach Lübeck. 

 

Ich habe es ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten, dass mal etwas reibungslos klappt. Aber tatsächlich, dort steht mein Fahrrad, wie neu, und so fährt es sich nun auch. - Zurück fliege ich förmlich. -

 

Es ist fast geschafft. 6600 km sind mittlerweile auf dem Kilometerzähler. Ca. 600 km fehlen noch. Morgen wird es in aller Frühe weiter gehen. 

 

Welch ein Glück! Ich freue mich richtig!

 

 

 

Bevor ich mich morgen auf den Weg mache, muss ich Euch aber hier die weltbeste vegane Nutella von Peter vorstellen. Einfach nur köstlich!, und schon in dieser Hinsicht hat sich mein Zwischenstopp in Selmsdorf mehr als gelohnt!!! 

 

Peters Rezept: 

 

Vegane „Nutella“ – aber besser! 
—---------------------------— 
250 g eingeweichte Datteln (am besten eignen sich Medjool Datteln) 
100 ml Wasser Handvoll Haselnüsse 50 ml Kokosöl, 50 g Kakaopulver (pur) 
1 TL Vanillepulver 
Das Wasser und die Haselnüsse im Mixer auf höchster Stufe zu einer Haselnussmilch verarbeiten. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben und ebenfalls auf höchster Stufe mixen, bis eine gleichmäßige, cremige Konsistenz entsteht. Je nach Mixer eventuell noch einen Schluck Flüssigkeit hinzugeben (am besten jedoch so wenig Flüssigkeit wie möglich). In ein Glas füllen und genießen. Die Schokocreme schmeckt super auf selbst gemachtem Brot (z.B. Walnussbrot).